neu

Hörspielwerkstatt geleitet von
Lilli Schwethelm und Georg Crostewitz

Produktion einer CD

Froschkrieg
Froschkrieg
Froschkrieg
Froschkrieg

Bilder vom workshop

PRESSE 1

PRESSE 2

PRESSE 3

   

Wir produzieren ein Hörspiel

Schnupperworkshop für alle, die unter professioneller Anleitung an einer Hörspielaufnahme teilnehmen möchten.
Beispiel: Thema Odyssee - sehr frei nach Homer
Irren u. Suchen, Täuschung und Wahrheit - ein exemplarisches Kurzhörspiel
JuliFe
Werkstattleitung:
Georg Crostewitz - Musiker, Musikproduzent .......Lilli Schwethelm -Schauspielerin, Sprechregie
Für die durchgeführte Hörspielwerkstatt 07 standen mit den Jugendlichen insgesamt nur 10 Arbeitsstunden zur Verfügung.
ODYSSEUS 1 (2,57MB)
ODYSSEUS 2 (2,95 MB)
ODYSSEUS 3 (2,9 MB)
ODYSSEUS 4 (3,18 MB)
CD

Zur Vorbereitung

Für den Workshop wird ein Infobrief mit einer altersgerechten Projektbeschreibung verfasst.
Schüler/innen, die sich anmelden, bekommen eine Inhaltsangabe, die ihnen eine Übersicht über das Epos verschafft sowie den gekürzten und bearbeiteten Text einer Abenteueretappe.
Dies wird die textliche / inhaltliche Grundlage für das Hörspiel sein.

Der Text sollte mindestens eine Woche vorher an die Teilnehmenden verteilt werden. Erfahrungsgemäß gibt es „Nachzügler“, die sich erst im letzten Moment für eine Teilnahme entscheiden. Diese werden mit aufgenommen, solange die Gruppenstärke nicht mehr als 15 Personen (allerhöchstens 18 P.) erreicht hat.

Benötigt wird ein nicht zu kleiner Raum mit möglichst wenigen Geräuscheinflüssen von draußen, damit die Aufnahmen nicht zu sehr gestört werden.Alle tontechnischen Geräte werden von Georg Crostewitz mitgebracht.

Zum Inhalt

Die fantastischen Figuren des antiken Stoffes von Homer geben ein wunderbares Probierfeld zur Entwicklung von extremen Stimmcharakteren:
Sirenen, Zyklopen, die Zauberin Kirke oder die in Schweine verwandelten Gefährten des Odysseus inspirieren zu vielfältigen Stimminterpretationen, die auch eine kritische Auseinandersetzung mit den kriegerischen „Helden“ zulassen.

Der Workshop gliedert sich in folgende ineinander greifende Arbeitsphasen:

  • Spiele zur Förderung der stimmlichen Präsenz
  • Stimm- und Sprechübungen
  • Stimmliche Assoziationsübungen
Die Übungen eröffnen eigene Phantasieräume für die Geschichte.
Die jugendlichen Sprecher/innen erarbeiten sich unter Anleitung ihren individuellen kreativen Zugang zum Text.
Es folgt der Übergang zu den Tonaufnahmen
  • Umgang mit Mikrofonen, Mischpult, Aufnahme- und Effektgeräten: Hall, Echo, Loops, Verzerrer, Rhythmusplaybacks, Rhythmusloops.....etc.
  • Aufnahme von Stimmcharakteren
  • Aufnahme von selbst hergestellten Geräuschbildern
  • Aufnahme von Musiken und Gesang
Der Workshop kann auch mit anderen Texten und Themen durchgeführt werden

Georg Crostewitz bringt neben der erforderlichen Technik (mobiles Aufnahmestudio) seinen digitalen „Geräuschkoffer“ mit.
Der Geräuschkoffer enthält bereits vorsortierte Stimmungs- und Effektgeräusche
(z.B. Wind, Sturm, Meeresrauschen, Donner.....). Die Jugendlichen erhalten auf diesem Weg Einblick in die Technik der Audiomontage.

Da die Werkstatt zeitlich meistens knapp bemessen ist, wird dieser Teil von Georg Crostewitz weitgehend vor- und nachbereitet. Die Schüler/innen sollen sich besonders auf die fantasievolle stimmliche Gestaltung ihrer Sprechrollen konzentrieren sowie Auswahl und Herstellung der Geräusche mitbestimmen.
Das „Mastering“ (Finalisieren / Fertigstellung) der Produktion macht Georg Crostewitz in seinem Studio.
Alle Teilnehmer/innen bekommen eine CD des gemeinsam erarbeiteten Hörspiels.
 
Die Bilder auf dieser Seite stammen aus der Hörspielwerkstatt im Jugend Literatur Festival 2007.
(Fotos Annette Hausmanns)

Georg Crostewitz
Gitarrist, Komponist, Studiomusiker, Musikproduzent

Musikstudium an der J.W. von Goethe Universität in Frankfurt/M
Komponist und Musikproduzent für Funk und Fernsehen
zu Sendungen wie der ARD Reihe "Wunder der Erde" und "Reisewege zur Kunst"
Filmmusiken für Arte („Am Fuße des Himalaya“ / „Ladakh“ u.a.)
ARD Schulfernsehen,
pädagogisches Audiomaterial für Kinder (Deutsch als Fremdsprache u.a.)
Hörspiele, Hörbücher
Gründer der Jazzformation LEAF

Lilli Schwethelm
Schauspielerin, Sprecherin, Theaterpädagogin

Ausbildung im INSTYTUT AKTORA - TEATR LABORATORIUM, geleitet von
Jerzy Grotowski in Wroclaw, Polen
1980 Schauspielschülerin der International School of Theatreanthropology (ISTA), Bonn
gründete 1982 das theater mimikri in Frankreich
seit 1985 Produktionen mit theater mimikri in Hessen 
Stücke für Kinder, Stücke für Jugendliche und Erwachsene
Theaterpädagogische Arbeit in Polen, Frankreich, Deutschland
Gastspielreisen durch alle Bundesländer und im angrenzenden Ausland
Seminare für die Lehrerfortbildung in Hessen und Bayern,
für das Frauenprogramm der Universität Gießen
im Programm für Personalentwicklung der Uni Kassel
Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Projekte zur Friedenserziehung und Gewaltprävention

weitere workshops